Otti vom Ritterland

Rufname: Tara

Geb.: 03. Mai 2007

Tara Passfoto

Geboren wurde ich im Zwinger "vom Ritterland", ging dann mit meiner Schwester Olympia, die langhaarig ist, in den Zwinger "vom Friesenherz". Von dort aus wurden dann geeignete Dosenöffner für mich gesucht.
Im zarten Alter von 5 1/2 Monaten kamen sie dann, die Dosenöffner. Hermann hat sich sofort in mich verliebt, tja...und Sonja war nach ausgiebiger Begutachtung einverstanden. So wurde mein Wohnort von Ostfriesland an die Ostsee verlegt.
Bis heute habe ich es noch nicht bereut mitgegangen zu sein!
Aber am tollsten ist, dass ich wohl in der Lage war Sonja immer wieder von ihrer Trauer um Chakoty abzulenken. Inzwischen habe ich mir aber einen festen Platz in ihrem Herzen erschlichen, das zeigt sie mir deutlich.
Tara heiße ich zuhause nur selten, meistens bin ich "Muggel", "alte Ziege" oder "süße Maus".
Und für alle Neugierigen jetzt meine Ahnentafel.


Meine Ahnentafel

Branko
vom
Salztalblick
Rocky von den
Zingelgärten
Troll von der bösen
Nachbarschaft
Fero vom Zeuterner Himmelreich
Askia vom Froschgraben
Kisa von
Lützing
Brix vom Kapfwald
Hera aus dem Weinsbergtal
Xenta vom
Salztalblick
Nick vom
Heiligenbösch
Half vom Ruhbachtal
Ina vom Haus Gard
Babsi von den
Bayuwaren
Mutz von der Abfuhr
Minka vom Bamberger Domplatz
Fatima
vom
Ritterland
Vimo vom
Ritterland
Hasko vom
Ritterland
Lucky vom Ritterland
Panja vom Ritterland
Vanda vom
Ritterland
Blacky vom Neuen Lande
Jenny vom Rockland
Banja vom
Ritterland
Jalk vom
Ritterland
Quax vom Ritterland
Shari vom Ritterland
Quina vom
Ritterland
Opus vom Ritterland
Chipsi vom Ritterland

 

Nun kennt Ihr meine Abstammung, der Eine oder Andere ahnt vielleicht was für ein Wirbelwind ich bin.
Aus mir könnte man glatt drei Hunde machen sagt Sonja immer, aber lacht dabei - also kann es gar nicht soooo schlimm sein.
Schließlich ist Sonja meinetwegen in den SV eingetreten und ist seit 2008 Mitglied in der OG Vieburg.

An dieser Stelle möchten Sonja und ich uns ganz herzlich bei der OG-Nortorf und dem dortigen SD-Helfer Ralf Waschulewski bedanken. Nach der BH/VT im Frühjahr 2009 haben wir dort bis Oktober gearbeitet. Es hat uns dort sehr gut gefallen und wir haben viel gelernt!

Danke Ralf, dass du dir mit zwei unwissenden Weibern soviel Mühe gegeben hast. Theorie in Praxis umzusetzen war mit und für uns nicht immer einfach.

Nach oben